Über uns

Dipl. Psych. Gero Breitruck

Dipl.-Psych. Gero Breitruck

Psychologischer Psychotherapeut

·  Approbation zum psychologischen Psychotherapeut (Erwachsenen-, Kinder und    Jugendpsychotherapie)
·  Weitere Zertifikate: Entspannungsverfahren, Gruppenpsychotherapie
·  Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg unter    der Eintragungs-Nr. 16894

Qualifikationen

09/06 - 04/10
Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeut (mit Fachkunde für Kinder- und Jugendpsychotherapie) an der Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (TAVT)

10/97 - 06/05
Studium Psychologie-Diplom an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen mit Schwerpunkt auf klinischer Psychologie und Arbeits-und Organisationspsychologie

10/94 - 09/97
Ausbildung zum Krankenpfleger im Zentrum für Psychiatrie und Neurologie in Calw/Hirsau

Beruflicher Werdegang / Erfahrungen / Kompetenzen

11/08 - 07/14
Deputat als Schulpsychotherapeut in den Sonderschulen (Schule für Erziehungshilfe und Schule für geistig Behinderte) Mariaberg e.V. (u.a. die Betreuung von Eltern, die durch die ausgeprägte Problematik ihrer Kinder, schwer belastet waren) seit 09/10 Tätigkeit in eigener psychotherapeutischen Praxis (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) in Weil der Stadt.

09/07 - 04/10
Praktische Tätigkeit im Rahmen der verhaltenstherapeutischen Ausbildung in der psychotherapeutischen Hochschulambulanz Tübingen im Bereich Erwachsenenpsychotherapie und Kinder- und Jugendpsychotherapie (Einzel- und Gruppentherapie)

07/06 - 02/11
Freiberufliche Tätigkeit als verkehrspsychologischer Berater bei der TÜV Süd Pluspunkt GmbH in Stuttgart und Tübingen

10/98 - 10/08
Anstellung als Krankenpfleger in der interdisziplinären Notaufnahme im städtischen Klinikum Sindelfingen

Lisa Beutner-Aberle

Lisa Beutner-Aberle

Sozialpädagogin M.A. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

·  Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Fachkunde    Verhaltenstherapie
·  Weitere Zertifikate: Entspannungsverfahren, Gruppenpsychotherapie
·  Eintrag in das Arztregister bei der kassenärztlichen Vereinigung Baden - Württemberg    (www.kvbawue.de )
·  Mitglied bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden –Württemberg
   (www.lpk-bw.de )

Qualifikationen

10/2013 - 05/2017
Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Stuttgarter Institut für Verhaltenstherapie

03/2010 - 09/2011
Studium an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg zum Master in Soziale Arbeit

09/2006 - 02/2010
Studium an der Hochschule Esslingen zum Bachelor in Soziale Arbeit

Beruflicher Werdegang / Erfahrungen / Kompetenzen

Seit 09/2018
in der Praxis

09/2013 - 09/2014
Praktische Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Christophsbad Göppingen Studienbotschafterin für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg

09/2011 - 08/2018
Angestellte Sozialpädagogin im Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH

Seit 09/2008
Studienbotschafterin für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg

Dipl. Psych. Antonio Liebmann

Dipl. Psych. Antonio Liebmann

Psychologischer Psychotherapeut

·  Approbation zum psychologischen Psychotherapeuten
·  Eintrag in das Arztregister bei der kassenärztlichen Vereinigung Baden - Württemberg    (www.kvbawue.de )
·  Mitglied bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden –Württemberg
   (www.lpk-bw.de )

Qualifikationen

03/2019
Staatsexamen, Approbation Psychologischer Psychotherapeut Fachkunde: Verhaltenstherapie; Gruppentherapie; suggestive & übende Techniken: Hypnose, Progressive Relaxationstherapie nach Jacobson

11/2015 - 03/2019
berufsbegleitend Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten, Luisenklinik Bad Dürrheim, Zentrum für Verhaltensmedizin

10/2005 - 09/2014
Diplomstudiengang Psychologie an der Universität Trier: Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie, ABO-Psychologie, Diagnostik und Intervention, Forschungsmethodik und Evaluation, Psychotherapieforschung, Informatik

Beruflicher Werdegang

seit 01/2021
Psychologischer Psychotherapeut in ambulanter Praxis Breitruck, Weil der Stadt

07/2020 - 12/2020
Beschäftigung als approbierter Psychotherapeut, Rommel-Klinik, Akutkrankenhaus für Orthopädie, Neurologie, Schmerztherapie, Abteilung Psychologie, Bad Wildbad

03/2019 - 06/2020
Weiterbeschäftigung als approbierter Psychotherapeut, Luisenklinik Bad Dürrheim, Abteilung Psychosomatische Reha Erwachsene (Stellvertretende Stationsleitung, Mentoring von Auszubildenden, Bezugstherapeutische Behandlung stationärer Patienten, Gruppentherapie, Ambulante Psychotherapie, Psychologische Beratung, Psychiatrische/Psychologische Gutachten für die Deutsche Rentenversicherung)

07/2018 - 06/2020
Leitung interaktiver Gesundheitsseminare (Psychosomatik, Stress, Schmerz) für ambulante orthopädische Reha-Patienten, Gesundheitszentrum Solemar, Kur- & Bäder GmbH Bad Dürrheim

11/2015 - 03/2019
Anstellung im psychologischen Dienst, Luisenklinik Bad Dürrheim, Abteilung Psychosomatische Reha Erwachsene (stationär) und Ausbildungsambulanz (ambulant)

bis 2014
mehrmonatige Praktika in klinischer Psychologie, klinischer Psychophysiologie und psychosomatischer/psychiatrischer Tagesklinik

Dipl. Psych. Kathrin Frank

Dipl. Psych. Kathrin Frank

Psychologische Psychotherapeutin

·  Eintrag in das Arztregister bei der kassenärztlichen Vereinigung Baden - Württemberg    (www.kvbawue.de )
·  Mitglied bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden –Württemberg
   (www.lpk-bw.de )

Ausbildung

06/2018
Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin

09/2010 - 05/2018
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am SZVT/RHAP Stuttgart (Vertiefungsgebiet Verhaltenstherapie) Zusatzqualifikationen: Gruppenpsychotherapie, Entspannungsverfahren

10/2004 - 03/2010
Diplomstudiengang Psychologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Vertiefungsfächer: Klinische Psychologie, Pädagogische- und Medienpsychologie

Berufserfahrung

Seit 10/2018
beschäftigt als Psychotherapeutin in der Praxis Breitruck

03/2012 - 06/2019
Anstellung als Psychologin im Klinikum Heidenheim (Psychiatrie)

10/2010 - 03/2012
Praktische Tätigkeit im Klinikum Heidenheim (Psychiatrie)

07/2010 - 08/2010
Krankheitsvertretung in der neurologischen Klinik Selzer

Tanja Maier M.Sc. Psychologie

Tanja Maier

M.Sc. Psychologie

·  Psychologische Psychotherapeutin
·  Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (Erwachsenenpsychotherapie)
·  Weitere Zertifikate: Entspannungsverfahren, Gruppenpsychotherapie
·  Eintrag in das Arztregister bei der kassenärztlichen Vereinigung Baden - Württemberg    (www.kvbawue.de )
·  Mitglied bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden –Württemberg
   (www.lpk-bw.de )

Qualifikationen

10/2017 - 04/2021
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am AWIP in Ulm, Verhaltenstherapie

2015 - 2017
Studium der Psychologie (M.Sc.), Universität Ulm Vertiefungsfächer: Klinische Psychologie Personal -& Organisationspsychologie

2012 - 2015
Studium der Psychologie (B. Sc.), Universität Ulm

Beruflicher Werdegang / Erfahrungen / Kompetenzen

Seit 01/2018
Doktorandin (Dr. biol. hum.) im BEST (Bundeswehreinsatz & Stress) -Projekt: Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Universitätsklinikum Ulm & Universität Ulm

01/2018 – 03/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie - Universitätsklinikum Ulm

03/2019 – 04/2021
Ambulante psychotherapeutische Tätigkeit am AWIP, Universitätsklinikum Ulm

10/2017 - 03/2019
Praktische Tätigkeit I & II: Universitätsklinikum Ulm, Psychiatrie III, Station Tagesklinik

Gönül Schwarz-Katirci

Gönül Schwarz-Katirci

Pädagogin M.A. (Magister Atrium)

·  Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
·  Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
·  Fachkunde Verhaltenstherapie
·  Weitere Zertifikate: Gruppenpsychotherapie
·  Elterntrainerin für den Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder®
·  Eintrag in das Arztregister bei der kassenärztlichen Vereinigung Baden - Württemberg    (www.kvbawue.de )
·  Mitglied bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden –Württemberg
   (www.lpk-bw.de )

Qualifikationen

10/2013 - 05/2017
Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Stuttgarter Institut für Verhaltenstherapie (SZVT)

10/2005 – 07/2010
Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Magister Artium in Pädagogik, Psychologie und Grundschuldidaktik

Beruflicher Werdegang / Erfahrungen / Kompetenzen

07/2017 – 03/2019
Tätigkeit als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in ambulanter psychotherapeutischer Praxis für Kinder und Jugendliche in Stuttgart

10/2014 – 06/2017
Psychotherapeutische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Stuttgarter Zentrum für Psychotherapie (SZVT)

11/2013 – 05/2015
Sozialpädagogische Tätigkeit beim Förderverein Körschtalschule Plieningen e.V.

09/2013 – 09/2014
Psychotherapeutische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung zur KJP in der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Christophsbad Göppingen

01/2013 – 06/2013
Psychotherapeutische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung zur KJP in der Psychosomatischen Abteilung des Klinikums Esslingen

09/2010 – 12/2012
Angestellte als Projektkoordinatorin „Integration macht Schule“ bei den Beratungsdiensten der Arbeiterwohlfahrt München. Ein interkulturell ausgerichtetes Projekt zur präventiven Elternarbeit in Schulen. Konzeptionelle Arbeit, Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit, Öffentlichkeitsarbeit

Leistungsspektrum

Verhaltenstherapie

Unser therapeutischer Schwerpunkt liegt auf der kognitiven Verhaltenstherapie. Innerhalb der kognitiven und verhaltenstherapeutischen Arbeitsweise fließen viele weitere Verfahren wie schematherapeutische oder der dialektisch- behaviorale Ansätze ein. Auch imaginative Verfahren, Entspannungstechniken, akzeptanz- und achtsamkeitsbasierte Verfahren sowie systemische Ansätze kommen in unserer therapeutischen Arbeit zum Tragen.

Die vielfältigen Ansätze der Verhaltenstherapie wurden in Bezug auf unterschiedliche psychische Krankheitsbilder in ihrer Wirksamkeit wissenschaftlich belegt.

Indikationen für alle Altersgruppen:

  • Depressionen und bipolare Störungen (Manie und Depression)
  • Angststörungen:Phobien, Panikstörung, soziale Ängste, generalisierte Ängste
  • Zwangsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen und Störungen als Reaktion auf schwere Belastungen
  • Somatoforme- und dissoziative Störungen
  • Persönlichkeits- bzw. Interaktionsstörungen
  • Bewältigung von Belastungen im Umgang mit chronischen körperlichen Erkrankungen und Schmerzen
  • Alkohol- und Drogenproblematik
  • Essstörungen
  • Schizophrenien (bei Überweisung eines Psychiaters)

Indikationen für Kinder und Jugendliche:

  • Aufmerksamkeitsdefizit /Hyperaktivitätsstörung (ADHS), auch im Erwachsenenalter
  • Störung des Sozialverhaltens: u.a. Kriminalität, oppositionelles und/oder aufsässiges Verhalten
  • Enuresis und Enkopresis
  • Autismus
  • Trennungsangst und andere Angststörungen im Kindesalter
  • Emotionale Störungen im Kinder und Jugendalter
  • Ticstörungen

Kosten und Kostenübernahme:

Abrechnung psychotherapeutischer Leistungen bei Gesetzlicher Versicherung:

Die Abrechnung über die gesetzliche Krankenversicherung in der Praxis Breitruck ist für alle Altersklassen möglich, da die Genehmigung zur Abrechnung in Form eines Kassensitzes von der Kassenärztlichen Vereinigung besteht.

Zusätzliche und privat zu tragende Kosten entstehen nur bei Ausfallterminen.

Abrechnung psychotherapeutischer Leistungen bei privaten Krankenversicherungen oder Beihilfe (für Beamte):

Der Stundensatz richtet sich für alle Klienten der Praxis nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP 2,3-facher Satz) und wird privat in Rechnung gestellt und nach Eingabe der Rechnung bei Ihrer Versicherung zurück erstattet. In manchen Fällen werden die Kosten nur teilweise übernommen, so dass Zuzahlungen erforderlich werden können. Bitte klären Sie die Bedingungen am besten schon vor Behandlungsbeginn mit ihrer Versicherung/ Beihilfestelle ab.

Zusätzliche und privat zu tragende Kosten, die nicht erstattet werden, entstehen bei Ausfallterminen.

Selbstzahler:

In manchen Fällen werden die Kosten auf Wunsch des Klienten von den Klienten selbst und damit ohne Anspruch auf Kostenerstattung über die Krankenkasse übernommen. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Grundsätzlich gilt, dass der Wunsch einer privat getragenen Behandlung immer vom Patienten ausgeht. Auch hier richten sich die Kostensätze nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Ausfallhonorar:

In unserer Praxis wird die Sitzungszeit für jeden Patienten persönlich reserviert, so dass es bei kurzfristigen Absagen keine Möglichkeit gibt den Ausfall zu ersetzten. Von der Versicherung werden nur tatsächlich erbrachte Leistungen übernommen. Wir treffen daher eine Vereinbarung über die rechtzeitige Absage von Terminen und über die private Übernahme der Kosten eines kurzfristig ausgefallenen Termins durch den Patienten.

Praxisräume

Kontakt


Dipl.-Psych. Gero Breitruck

Kapuzinerberg 17
71263 Weil der Stadt
Phone: +49 (0) 7033 320 63 63


Telefonische Sprechzeit ist jeweils freitags von 9.00 bis 12.20h.
Aufgrund der teils hohen Anfrage kann es dennoch dazu kommen,
dass kein direkter Kontakt in diesem Zeitraum zustandekommt.
Nutzen Sie in diesem Fall bitte den Anrufbeantworter.
Sie werden dann umgehend zurückgerufen.

Alle Anrufe außerhalb der telefonischen Sprechzeit können
leider nicht berücksichtigt werden.







___________________________

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Gero Breitruck Belzigerstr. 35A 10823 Berlin

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Psychotherapeutische Praxis Gero Breitruck

Kapuzinerberg 17
71263 Weil der Stadt
Phone: +49 (0) 7033 320 63 63

Website: www.breitruck-psychotherapie.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Die Praxis hat keinen Datenschutzbeauftragten, da sie weniger als 10 Angestellte hat.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des NutzersDie IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet das quellenoffene Content Management System WebYep (https://github.com/obdev/WebYep). Dieses setzt standardmäßig einen Cookie. Der Cookie wird von uns / mir nicht ausgewertet oder zum Tracking von Benutzern verwendet.

Newsletter

Unsere Webseite bietet keinen Newsletter an. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Registrierung


Auf unserer Webseite besteht keine Möglichkeit oder Nowendigkeit zur Registrierung. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist kein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Webanalyse

Unsere Internetseite benutzt keine Webanalyse wie Google analyitics u.a. Es werden daher auch keine Daten erhoben, gespeichert oder verarbeitet.

Rechte der betroffenen Person

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden.
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Pflichten der betroffenen Person

1. Keine Abmahnung ohne Kontakt!
Im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus Urheber-, wettbewerbsrechtlichen sowie markenrechtlichen und datenrechtlichen Angelegenheiten bitte ich, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten, mich umgehend zu kontaktieren. Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sage ich bereits hier vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen. 
Die in diesem Sinne unnötigen bzw. unberechtigten Abmahnungen und Folgemaßnahmen würden mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet. Dies gilt auch für  Abmahnungen, die unter § 8 (4) UWG fallen.
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaberinnen selbst darf nicht ohne meine Zustimmung stattfinden.

Salavtorische Klausel

1. Rechtswirksamkeit dieser Erklärung
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. ​

Bild- & Video-Quellen:

Pixabay

Impressum

Angaben nach §5 TMG

Dipl.-Soz.Päd. (BA) Anna Breitruck & Dipl.-Psych. Gero Breitruck
Belzigerstr. 35A
10823 Berlin 
Phone: +49 (0) 7033 320 63 63
Geschäftsführer: Gero Breitruck
Gerichtsstand: Weil der Stadt

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.